WAZ, 11.01.2012: Neuer Busbahnhof wird am Samstag feierlich eröffnet

Der ZOB wird am Samstag, 14. Januar, offiziell eröffnet. Foto: Monika Kirsch / WAZ FotoPoolWAZ. Nachdem der neue Busbahnhof am Montag den Betrieb aufgenommen hat, wird er nun am Samstag (14.1.) offiziell eingeweiht. Zwischen 10 und 14 Uhr gibt es eine feierliche Eröffnung mit kleinem Musikprogramm, Festreden, Infoständen und Kinderaktionen.

Los geht’s um 10 Uhr mit musikalischen Beiträgen. Bogestra-Musikkorps und Los Spektakolos stimmen Witten auf den 4,2 Mio teuren ZOB ein. Ab 10.30 Uhr gibt’s Festreden. Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Landrat Arnim Brux, Bogestra-Vorstand Gisbert Schlotzhauer und Thomas Schulte aus der Geschäftsführung der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) lassen sich ein paar Worte nicht nehmen, bevor sie um elf Uhr das obligatorische Band durchschneiden.

Was immer geht: Die Bogestra ist mit einem Glücksrad vor Ort und verlost Preise. Ein umweltfreundlicher Hybridbus kann besichtigt werden. Im Service-Mobil gibt’s jede Menge Infos und für die kleineren Gäste ist das Maskottchen „Herbert“ unterwegs.

Die Eisenbahnfreunde Witten locken wie berichtet mit einer Ausstellung von Busmodellen, mit einer großen Modelleisenbahn und einer Aktion zur geplanten Dauerpräsentation einer alten Dampflok im Bahnhofsgebäude. Parallel dazu informieren Markus Bürger und Radomir Zecevic als neue Eigentümer des Bahnhofgebäudes über die geplante Neugestaltung.

Die Wabe ist mit Aktionen rund um die neuen E-Bikes vertreten, das Stadtmarketing mit einem Infostand. Die Stadtgalerie will kleine Willkommensgeschenke verteilen. Natürlich gibt es auch Festes und Flüssiges für den Verzehr.

Bratwürstchen fehlen ebenso wenig wie Kaffee für die Früh- oder Spätaufsteher. Und für einen längeren Aufenthalt im Freien wird das jahreszeitlich angemessene Wärmemittel Nummer eins angeboten: Glühwein

WAZ-Bericht

  • Erstellt am .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.